Florian Stroppel

Im Rahmen des DLG-Forums Innovation Neue Technologien für Lebensmittelverpackungen am 4.12.2018 in Frankfurt a. M. im DLG-Haus stellte Florian Stroppel seine Arbeit vor. Der DLG-Vizepräsident, Prof. Michael Doßmann, übergab die Auszeichnung in Form einer Urkunde.

Doch worum geht es bei dem Projekt von Florian Stroppel?

“Wie so oft werden in unserer Gesellschaft Symptome bekämpft, welche durch eine bewusste und nachhaltige Lebensweise gar nicht erst entstehen müssten. Gesunde Ernährung heißt weder Diät noch Einbußen sondern bei korrekter Anwendung einen Zugewinn an Genuss, Energie, Wohlbefinden und Lebensfreude. Unsere Nahrungsmittel sollen dazu dienen unseren Körper zu nähren und vor Krankheiten zu schützen, durch die Marktmacht einiger weniger Konzerne wird dieses Ziel jedoch ad absurdum geführt. Nur durch unser Konsum- und Ernährungsverhalten können wir diesen Entwicklungen gegensteuern. Auf Kosten ärmerer Nationen werden Lebensmittel produziert welche nicht nur Uns sondern auch unserer Umwelt schaden und globale Ungerechtigkeit fördern. Wenn wir nur etwas mehr in gesunde und nachhaltige Lebensmittel investieren, sparen wir so im Nachhinein bei den Ausgaben im Gesundheitssystem und fördern eine gesunde und bewusste Gesellschaft. Das Bewusstsein für diese Thematik möchte ich durch Kinderlieder und Konzerte schaffen, welche zur Ernährungserziehung und Gesundheitsförderung eingesetzt werden. Hierbei wird mit Musik und Spaß gearbeitet und nicht durch den erhobenen Zeigefinger. Ein Wandel kann nur entstehen wenn wir in uns selbst gehen und bewusst leben.”

Zum Crowdfunding